Markus Schilling

Flower

Angies Vodcast

Dass das Bundespresseamt nicht selbst dazu in der Lage ist einen Video-Podcast ins Netz zu stellen, ist klar. Wozu auch? Man kann es sich doch leisten, die Produktion einer wöchentlichen zwei- bis vierminütigen Propaganda-Botschaft mit 40.000 Euro extern zu vergeben.

Und so kam es, dass der Vodcast von Frau Merkel vom Schwiegersohn des Herrn Stoiber produziert wird. Natürlich wurden alle Richtlinien während der Ausschreibung eingehalten. Die Agentur Evisco ist einfach nur die beste und hat zudem das günstigste Angebot vorgelegt.

Wie gehaltvoll dieser Vodcast des Kanzlerinnenamtes ist, zeigt der Einstiegssatz von Angela Merkel in der aktuellen Ausgabe: „Sommerzeit ist Reisezeit, und viele von Ihnen werden in diesen Wochen unterwegs sein an ihrem Urlaubsort.“

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.